Smartphones sind tot

Smartphones sind tot
2 min read

Der Smartphone-Markt ist übersättigt. Das hat kürzlich auch Apple zu spüren bekommen. Noch schlimmer hat es aber Samsung getroffen. Verwunderlich ist das nicht. Was können die beiden dagegen tun? Alle, die ein Smartphone brauchen oder wollen, haben eines und heute sind die Geräte so gut, dass man schlicht nicht jährlich ein neues haben muss. Ein iPhone 7 reicht für 90% der Telefonnutzenden absolut aus.

The next big Thing?

Die Branche versucht schon länger, den Konsumentinnen und Konsumenten neue Telefone schmackhaft zu machen. Allen voran Samsung. Smartphones mit abgerundeten Bildschirmen (braucht niemand) oder Telefone mit integriertem Mikrostift (braucht vielleicht einer aus tausend). Apple machte es sich da einfacher. Sie setzten darauf, dass sie Apple sind und vergrösserten lediglich ihr iPhone Line-up. Gebracht hat es beides nichts.

Samsungs teure Tech-Studie

Während Apple seine Strategie ändert und vermehrt auf Services setzt, hat Samsung mit dem Galaxy Fold das erste faltbare Smartphone vorgestellt. Das Design ist ziemlich schick und doch frage ich mich, für wen genau das Gerät gebaut wurde? Huawei hat ein paar Tage danach ebenfalls ein faltbares Phone präsentiert und auch hier stellt sich die Frage: braucht das jemand? Die Antwort ist einfach: Ja aber nicht der Mainstream.

Samsung Galaxy Fold
Das Galaxy Fold ist eine 2000 Franken teure Tech-Studie mit einem begrenzten Usecase.
Huawei Mate X
Das Huawei Mate X bietet mehr Bildschirm als das Samsung.

Die beiden Geräte sind teure Technologiestudien und zeigen, was machbar ist. Das erste iPhone war nichts anderes. Es zeigte, was möglich war und hat dadurch all unsere heutigen Geräte möglich gemacht. Faltbare Telefone werden den Smartphonemarkt nicht retten, sie bringen uns aber technologisch einen Schritt weiter nach vorne. Ob die Technologie Mainstreamtauglich ist sehen wir, wenn Apple ein faltbares iPhone auf den Markt bringt. Der Apfelkonzern forscht nämlich auch schon eine Weile an biegbaren Displays.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

you're currently offline